Stadtteilspaziergang 2020 – Gentrifizierung – Stuttgart, eine Stadt der zahlungskräftigen Mieter*innen

Fallbeispiel: Stuttgart-Ost Der Stuttgarter Osten ist im Wandel. Überall wird gebaut und überall wird es teurer und teurer… Es gibt alleine 3 Sanierungsgebiete in Stuttgart Ost und in Gablenberg wird unter dem Label der „Sozialen Stadt“ eine scheinbare Bürgerbeteiligung versucht zu inszenieren, um die kommenden teureren Mieten und Umgestaltungen auch zu legitimieren. Bislang verschont geblieben ist Raitelsberg. Schaut man auf die sogenannte Miet-Map von Stuttgart, … Stadtteilspaziergang 2020 – Gentrifizierung – Stuttgart, eine Stadt der zahlungskräftigen Mieter*innen weiterlesen

Die Stadt gehört uns allen!

Stadtteilspaziergang zum Thema Aufwertung und Verdrängung

Dauer: ca. 30-45 Minuten Treffpunkt: Stadtteilzentrum Gasparitsch, Rotenbergstr. 125 U9 Haltestelle Raitelsberg, U4 Haltestelle Ostendplatz [Der Stadtteilspaziergang findet statt im Rahmen des 1. Mai Festes , Infos unter: http://www.stadtteilzentrum-gasparitsch.org%5D Stadtteilspaziergang zum Thema Aufwertung und Verdrängung weiterlesen

Aufwertung heißt Verdrängung! Gemeinsam gegen den Ausverkauf der Stadt!

unknown-artist-wem-gehoert-die-stadtGeht man in Stuttgart auf Wohnungssuche, so findet man kaum noch Wohnungen unter 9€ pro Quadratmeter. Insbesondere in den Innenstadtbezirken steigen die Preise stetig und selbst offizielle Zahlen (der Mietspiegel 2015/2016) sagen, dass das Mietspiegelniveau innerhalb der letzten zwei Jahre um 7,7 Prozent angestiegen ist. So kommt es auch, dass ein immer größerer Anteil des Einkommens für die Miete gezahlt werden muss.

Eine logische Folge ist, dass immer mehr Menschen sich das Leben in den Innenstadtbezirken nicht mehr leisten können und an den Rand gedrängt werden. Gerade Menschen, die kein regelmäßiges Einkommen haben, erwerbslos sind oder im Niedriglohnsektor arbeiten sind besonders von der systematischen Verdrängung betroffen.

flyer_eingebettet „Aufwertung heißt Verdrängung! Gemeinsam gegen den Ausverkauf der Stadt!“ weiterlesen

Die Stadt gehört uns allen!

Kundgebung zum Thema Mieten

Am Samstag, den 18. April fand in Stuttgart Ost eine Kundgebung mit Infotisch statt, die sich gegen die steigenden Mieten und die damit verbundene Verdrängung der jetzigen MieterInnen richtete. Es wurde über die allgemeine Situation in Stuttgart informiert, aber auch konkrete Beispiele aus Stuttgart Ost genannt. Weiter wurde auf den Leerstand und die Möglichkeiten des Protests eingegangen. In diesem Rahmen wurde auch das neu gegründete … Kundgebung zum Thema Mieten weiterlesen

[B] Zwangsräumung verhindert | linksunten.indymedia.org

stop08.12.2014. Mitte November kam Ulrike* zu uns, mit dem Rücken zur Wand. Das Jobcenter Reinickendorf zahlte schon seit sechs Wochen weder ihre Miete noch das Geld zum Überleben. Und obwohl sie kein Geld bekommt, werden obendrauf noch fadenscheinig begründete Sanktionen von über 190€ angedroht.  Zu Beginn des vorigen Monats hätte das Geld auf Ulrikes Konto sein müssen, dafür hat sie den Weiterbewilligungsantrag gestellt. Das Jobcenter nutzt die Gelegenheit und stellt die Zahlung mit einer Aufforderungen zur Mitwirkung komplett ein. Es fordert Dokumente nach, die längst beim Amt sind. Diese Aufforderung zur Mitwirkung werden vom Amt oft als Argument genutzt, um Menschen die geringen, aber überlebensnotwendigen ALGII-Leistungen vorzuenthalten. „[B] Zwangsräumung verhindert | linksunten.indymedia.org“ weiterlesen

Veranstaltungen zu Stadtaufwertung, Verdrängung und Widerstand dagegen

Donnerstag, 13. November, 19 Uhr:
Stadtteilabend: Betongold – oder wie die Finanzkrise in mein Wohnzimmer kam

Freitag, 14. November, 19 Uhr:
Veranstaltung: Wohnraum ist kein Spiel!

Donnerstag, 11. Dezember 19 Uhr:
Stadtteilabend: Film: Mietrebellen – Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt

Donnerstag, 18. Dezember 19 Uhr:
Veranstaltung & Diskussion: Zwangsräumungen verhindern
„Veranstaltungen zu Stadtaufwertung, Verdrängung und Widerstand dagegen“ weiterlesen