Soli-Abend für Rojava

Internationalistischer Abend

Während bis zum Angriff auf Kobanê der IS als unbesiegbar galt und Stadt für Stadt, Region für Region einnahm, war die dortige Niederlage der Anfang vom Ende des IS. Der Sieg bewies der Welt, dass vereinter Widerstand möglich ist und von Erfolg gekrönt sein kann. „Soli-Abend für Rojava“ weiterlesen

Internationalistischer Abend: Ausstellung zur Oktoberrevolution

Vom 27. Oktober bis zum 10. November findet im Gasparitsch eine Ausstellung mit Plakaten und Bildern zur Oktoberrevolution statt. Die zu den regulären Öffnungszeiten angeschaut werden kann. Beim Internationalistischen Abend am 10. November gehen wir auf den Kontext der Bilder ein. Die Bilder können auch gekauft werden. Freitag, 10. November 2017, 20 Uhr Stadtteilzentrum Gasparitsch Rotenbergstr. 125 70190 Stuttgart U4 Haltestelle Ostendplatz, U9 Haltestelle Raitelsberg … Internationalistischer Abend: Ausstellung zur Oktoberrevolution weiterlesen

„Sounds of Solidarity – Support Rojava!“ (in Schwäbisch Gmünd)

Building Revolution … Seit Juli 2012 ist die kurdische Region im Norden Syriens -Rojava- unter Selbstverwaltung der dortigen Bevölkerung: Die Truppen des Assad Regimes wurden verdrängt und es wurde eine in weiten Teilen selbstverwaltete Regierungsverwaltung und Infrastruktur aufgebaut. Dieser Entwurf einer neuen Gesellschaft der sich auf alle Teile der Gesellschaft erstrecken soll und alle Ethnien und Völker mit in die Gestaltung einbezieht, orientiert sich dabei … „Sounds of Solidarity – Support Rojava!“ (in Schwäbisch Gmünd) weiterlesen

Revolutionäre 1. Mai Demo

Am 1. Mai auf die Straße gegen Rechtsruck, Krieg und Sozialabbau. Für ein Ende des Kapitalismus. Für eine solidarische Gesellschaftsordnung! Der Revolutionäre 1. Mai ist unser Tag. Es ist der Tag, an dem wir uns nicht in die verschiedensten Abwehrkämpfe drängen lassen. Es ist der Tag, an dem wir unsere Perspektive von Solidarität und Klassenkampf, von Revolution und klassenloser Gesellschaft, ohne Ausbeutung und Unterdrückung, offensiv … Revolutionäre 1. Mai Demo weiterlesen

Kapitalismus bedeutet Ausbeutung, Armut, Krieg und Unterdrückung – Veranstaltung zum 1. Mai

Wir werfen kurz vor dem 1. Mai einen Blick auf die aktuellen Verhältnisse und stellen die Frage warum es auch heute noch wichtig ist am 1. Mai für eine Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung auf die Straße zu gehen. Dazu gibt es leckeres Essen. Samstag, 23. April, 18 Uhr Stadtteilzentrum Gasparitsch Rotenbergstraße 125 70190 Stuttgart (von Zusammen Kämpfen  – http://www.zk-stuttgart.tk) Kapitalismus bedeutet Ausbeutung, Armut, Krieg und Unterdrückung – Veranstaltung zum 1. Mai weiterlesen