Do, 16. Juni: Die Geschichte der Antikriegsbewegung

Internationalistischer Abend / Juni 2020

Weltweit verschärfen sich Jahr für Jahr die Auseinandersetzungen und Konflikte auf diplomatischer wie militärischer Ebene, so dass Kriege seitens der Politik als erprobtes Mittel zur Durchsetzung eigener geostrategischen und wirtschaftlichen Interessen immer wieder vom Zaun gebrochen werden. Die Folge ist, dass ganze Regionen der Welt in Kriegsgebiete verwandelt werden, die Elend, Flucht und Tod verursachen. So herrscht u.a. Krieg in Afghanistan, dem Irak, Libyen, Syrien und der Ukraine, so wie auch in zahlreichen anderen Ländern. Und das sind nur wenige Beispiele für eine Vielzahl von verschiedensten Konflikten, die aktuell weltweit stattfinden.

„Do, 16. Juni: Die Geschichte der Antikriegsbewegung“ weiterlesen