Heraus zum internationalen Frauen*kampftag – Kapitalismus &
 Patriarchat
 gemeinsam den 
Kampf ansagen…

Das Jahr 2019 war geprägt von weltweiten Massenprotesten. Trotz Versuchen seitens der Regierungen, die Maßnahmen, die zu den Aufständen führten, schnell zurück zu nehmen, ließen sich die Protestierenden nicht mehr aufhalten. Die Menschen wehrten und wehren sich mit teils enormer Stärke gegen die kapitalistische Ausbeutung und diejenigen, die von ihr profitieren oder durch Gesetze und Reformen versuchen, den Status Quo zu erhalten oder gar zu … Heraus zum internationalen Frauen*kampftag – Kapitalismus &
 Patriarchat
 gemeinsam den 
Kampf ansagen… weiterlesen

Gedenkkundgebung an der Gedenkstätte „Zeichen der Erinnerung“ – Erinnern.Gedenken.Kämpfen

Bericht Rede von „Zeichen der Erinnerung“ e.V. Rede des Mauthausen Komitees Rede von Zusammen Kämpfen „Niemand hat das Recht, sein Gehorchen als Vorwand für die Rechtfertigung seines Handelns zu benutzen. Gehorchen ist keine Rechtfertigung für Handeln“ Hannah Arendt Unter dieser Losung fand die diesjährige Gedenkveranstaltung anlässlich der Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren an der Gedenkstätte „Zeichen der Erinnerung“ in Stuttgart-Nord statt. Initiiert vom Mauthausen … Gedenkkundgebung an der Gedenkstätte „Zeichen der Erinnerung“ – Erinnern.Gedenken.Kämpfen weiterlesen

13. Februar '20: Infoveranstaltung über die Fahrt zur internationalen Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

13. Februar 2020, 19 UhrVertreterInnen des Mauthausen Komitee Stuttgart e.V. „Menschlichkeit ohne Grenzen“ Seit 1996 organisiert das Mauthausen Komitee Stuttgart e.V. eine dreitägige Fahrt zur internationalen Befreiungsfeier des ehem. Konzentrationslager Mauthausen. Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Bus aus Stuttgart geben. In dieser Infoveranstaltung wollen wir allen Interessierten die Möglichkeit bieten sich über den Charakter, die Hintergründe und die aktuelle Planung der Befreiungsfahrt … 13. Februar '20: Infoveranstaltung über die Fahrt zur internationalen Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen weiterlesen

14. Februar '20: Iran – das neue Ziel des US-Imperialismus!?

Internationalistischer Abend im Februar Das neue Jahr startete mit einem Paukenschlag: Die USA unter Trump ließ in einer geheimen Operation den hochrangigen und bedeutsamen Offizier des Irans Qasem Soleimani und mit ihm noch weitere Militärs auf irakischem Boden durch Drohnen gezielt töten. Dies veranlasste den Iran Raketen auf US-Stützpunkte im Irak anzugreifen. Im Zuge dessen kommt es zum „versehentlichen“ Abschuss eines Passagierflugzeugs. Doch damit nicht … 14. Februar '20: Iran – das neue Ziel des US-Imperialismus!? weiterlesen

Sticky

27. Februar '20: Eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora [Film]

Filmvorführung und Regisseurinnengespräch,anlässlich des 08. März – Internationaler Frauenkampftag Die „Rote Zora“ war in den 1970er und 1980er Jahren eine militante Frauengruppe in der BRD, die sich klandestin organisierte. Entstanden ist die feministische Gruppe aus dem Kontext der Revolutionären Zellen. Ihre Aktivitäten richteten sich u.a. gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen, gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, Bevölkerungspolitik und internationale Ausbeutungsbedingungen als Ausdruck patriarchaler Herrschaft. Zentral waren … 27. Februar '20: Eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora [Film] weiterlesen

Nie wieder … Auschwitz-Birkenau

„Niemand hat das Recht, sein Gehorchen als Vorwand für die Rechtfertigung seines Handelns zu benutzen. Gehorchen ist keine Rechtfertigung für Handeln“ Hannah Arendt Gedenkkundgebung26. Januar 202015 Uhr Gedenkstätte „Zeichen der Erinnerung“ Nordbahnhof StuttgartOtto-Umfrid-Straße // 70191 Stuttgart Am 27.01.1945 erreichten die ersten Verbände der Roten Armee um 9 Uhr das Außenlager Auschwitz-Monowitz. Gegen 15 Uhr befreiten Rotarmisten auch das Stammlager sowie Auschwitz-Birkenau. Die meisten SS-Wachen waren … Nie wieder … Auschwitz-Birkenau weiterlesen

17. Januar '20: Kneipenabend des Frauenkollektivs – Neue feministische Aktionsformen

Das Frauenkollektiv lädt zu ihrem Kneipenabend ein: „Unseren Kneipenabend möchten wir im Hinblick auf den 8. März, dem Internationalen Frauenkampftag, derzeitigen internationalen feministischen Protestbewegungen widmen. Zu Beginn wird es eine inhaltliche Einführung zum 8. März, zum geschichtlichen Hintergrund sowie zu dessen aktueller Bedeutung in unserer Gesellschaft geben. In Kürze werden wir die beiden Aktionen und Kollektive „Las Tesis“ in Chile und die Collagen gegen Feminiziden … 17. Januar '20: Kneipenabend des Frauenkollektivs – Neue feministische Aktionsformen weiterlesen

26. Januar ’20: Gedenkkundgebung zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Niemand hat das Recht, sein Gehorchen als Vorwand für die Rechtfertigung seines Handelns zu benutzen. Gehorchen ist keine Rechtfertigung für Handeln.“ Hannah Arendt

Aufruf zur Gedenkkundgebung am 26.01.2020 um 15 Uhr an der Gedenkstätte „Zeichen der Erinnerung“ in der Otto-Umfrid-Straße, 70191 Stuttgart im inneren Nordbahnhof

Am 27.01.1945 erreichten die ersten Verbände der Roten Armee um 9 Uhr das Außenlager Auschwitz-Monowitz. Gegen 15 Uhr befreiten Rotarmisten auch das Stammlager sowie Auschwitz-Birkenau. Die meisten SS-Wachen waren geflohen und nur wenige leisteten Widerstand. Mit der Befreiung von Auschwitz beendete die Rote Armee auch die industrielle Vernichtung von Menschen. „26. Januar ’20: Gedenkkundgebung zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz“ weiterlesen

27. Januar ’20: Erinnern.Gedenken.Kämpfen – Stadtteilspaziergang durch den Stuttgarter Osten

27. Januar 2020 // 17:00 Uhr „gehorchen oder verweigern TäterInnen und Widerstand in Stuttgart-Ost“ Mit diesem aktiven Streifzug durch den Stadtteilwollen wir einen Blick auf die bewegte Zeit des Stuttgarter Osten im Nationalsozialismus werfen. Anhand des Besuchs von historischen Plätzen, Biographien von BewohnerInnen, Geschichten und Anekdoten versuchen wir die Verbrechen der deutschen Mehrheitsgesellschaft, aber auch den Widerstand gegen diese und die sich daraus ergebenen Widersprüche … 27. Januar ’20: Erinnern.Gedenken.Kämpfen – Stadtteilspaziergang durch den Stuttgarter Osten weiterlesen

10. Januar ’20: Internationalistischer Abend: Vietnam – Eine Revolution als Ausstellung

In einem fast 20 Jahre währenden Krieg konnten sich letztlich die Kräfte durchsetzen, die für die Befreiung und die Unabhängigkeit Vietnams gekämpft haben, und damit der wichtigsten imperialistischen Kraft einen Sieg abringen, obwohl diese mit den allen – auch den dreckigsten – Mitteln den Krieg gewinnen wollten. Das vietnamesische Volk und ihr Widerstandswille ließ sich aber nicht brechen. Nicht zuletzt aus diesem Grund spielte der … 10. Januar ’20: Internationalistischer Abend: Vietnam – Eine Revolution als Ausstellung weiterlesen