Kapitalismus bedeutet Ausbeutung, Armut, Krieg und Unterdrückung – Veranstaltung zum 1. Mai

Wir werfen kurz vor dem 1. Mai einen Blick auf die aktuellen Verhältnisse und stellen die Frage warum es auch heute noch wichtig ist am 1. Mai für eine Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung auf die Straße zu gehen.

Dazu gibt es leckeres Essen.

Samstag, 23. April, 18 Uhr
Stadtteilzentrum Gasparitsch

Rotenbergstraße 125
70190 Stuttgart

(von Zusammen Kämpfen  – http://www.zk-stuttgart.tk)