Kundgebung zum Thema Mieten

vor dem REWE in Stuttgart-Ost; Jakob Holzinger Gasse

Geht man in Stuttgart auf Wohnungssuche, so findet man kaum noch Wohnungen unter 9€ pro Quadratmeter. Insbesondere in den Innenstadtbezirken steigen die Preise stetig und selbst offizielle Zahlen sagen, dass das Mietspiegelniveau innerhalb der letzten zwei Jahre um 7,7 Prozent angestiegen ist. So kommt es auch, dass ein immer größerer Anteil des Einkommens für die Miete gezahlt werden muss.

Eine logische Folge ist, dass immer mehr Menschen sich das Leben in den Innenstadtbezirken nicht mehr leisten können und an den Rand gedrängt werden. Gerade Menschen, die kein regelmäßiges Einkommen haben, erwerbslos sind oder im Niedriglohnsektor arbeiten sind besonders von der systematischen Verdrängung betroffen. Diese Entwicklung macht auch nicht vor dem Stuttgarter Osten Halt: Stöckach und jetzt Gablenberg sind nur die Vorboten für das was die nächsten Jahre kommen wird und bereits jetzt gibt es Mietsteigerungen von bis zu 67%, was dazu führt, dass die alten MieterInnen verschwinden und neue, finanziell besser aufgestellte MieterInnen hinzukommen.

Mit einer Kundgebung zum Thema möchten wir auf diese Politik aufmerksam machen. Kommt vorbei, bringt euch ein und beteiligt euch!

Samstag, 18. April, 15 Uhr
vor dem REWE in Stuttgart-Ost; Jakob Holzinger Gasse